Allgemeine Geschäftsbedingungen für Fahrer

Wählen Sie das Land, in dem Sie Taxify verwenden: 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Fahrer

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen legen die wichtigsten Bedingungen für die Vereinbarung zwischen Ihnen (nachfolgend "Sie" oder "Fahrer") und Taxify bezüglich der Nutzung der Taxify Driver App zum Zwecke der Bereitstellung von Transportdiensten fest.

Um Transportdienste über die Taxify App bereitzustellen, müssen Sie den unten angeführten Bedingungen zustimmen.

1. DEFINITIONEN

1.1. Taxify (auch bezeichnet als "wir", "unser" oder "uns") - eine nach den Gesetzen der Republik Estland mit dem Registrierungscode 12417834 eingetragene und registrierte Gesellschaft mit Sitz in Tallinn, Kreis Harju, 10134 Republik Estland.

1.2. Partner - ist ein Unternehmen, das direkt oder indirekt unter der Kontrolle von Taxify steht und bestimmte Taxify Services in einem lokalen Staat oder einer Stadt bereitstellt. Eine Übersicht darüber, welcher Partner Taxify Services, in einem bestimmten Land oder einer bestimmten Stadt anbietet und deren Kontaktdaten können unter http://taxify.eu/cities abgerufen werden.

1.3. Taxify Services - Dienstleistungen, die Taxify und / oder seine Tochtergesellschaften Ihnen zur Verfügung stellen, einschließlich Bereitstellung und Wartung der Taxify App und der Taxify-Plattform, Kundensupport, Vermittlung der Zahlungen und Kommunikation zwischen Ihnen und dem Kunden oder anderen ähnlichen Supportleistungen welche in diesen Allgemeine Bedingungen oder der Vereinbarung beschrieben sind.

1.4. Taxify App - Im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bezieht sich Taxify App auf die Taxify Driver App, mit der die Fahrer Anforderungen empfangen und annehmen und Transportdienste verwalten.

1.5. Kunde - eine Person, die Transportdienste über die Taxify-App anfordert.

1.6. Fahrer oder Sie - die Person, die Transportdienste über die Taxify App bereitstellt. Bitte beachten Sie, dass Sie das Konto entweder als juristische Person oder als natürliche Person registrieren können.

1.7. Allgemeine Geschäftsbedingungen - die in diesem Dokument enthaltenen Bedingungen.

1.8. Vereinbarung - Eine Vereinbarung zwischen Ihnen und Taxify bezüglich der Nutzung der Taxify App. Der Vertrag besteht aus diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Datenschutzrichtlinie, dem Fahrerleitfaden und anderen zusätzlichen Bedingungen oder Dokumenten, auf die hier Bezug genommen wird oder die zwischen Ihnen und Taxify in Zukunft vereinbart werden.

1.9. Lizenz - Ihr Recht zur Nutzung der Taxify App und der Website in Übereinstimmung mit der Vereinbarung.

1.10. Website - Website von Taxify unter www.taxify.eu und www.taxifyapp.com sowie auf allen Unterseiten, einschließlich des Taxify-Fahrerportals.

1.11. Fahrpreis - die Gebühr, die ein Kunde für die Erbringung der Transportdienstleistungen zahlen muss.

1.12. Taxify Fee - die Gebühr, die Sie an Taxify für das Recht zur Nutzung der Taxify App zahlen müssen. Taxify Fee besteht aus einer Gebühr pro Kundenbestellung, die Sie abgeschlossen haben.

1.13. In-App-Zahlung - eine Zahlung, die der Kunde über die Taxify-App für die Transportdienste getätigt hat. Die In-App-Zahlung kann je nach Land unter Verwendung von Bank- / Kreditkarten-, Geschäfts-, Mobilfunkanbieter-Zahlungen oder anderen von Taxify ermöglichten elektronischen Zahlungsmethoden erfolgen.

1.14. Taxify Driver's Portal - ein Portal mit relevanten Informationen und Dokumenten zu Ihrer Nutzung der Taxify App im Zuge der Bereitstellung von Transportdiensten inklusive Buchhaltungsdokumentation. Sie können das Taxify Driver's Portal unter http://partners.taxify.eu aufrufen, indem Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort eingeben.

1.15. Transportdienste - Die Transportdienste, die Sie dem Kunden zur Verfügung stellen, dessen Anfrage Sie über die Taxify App akzeptiert haben.

2. VEREINBARUNG ABSCHLIESSEN

2.1. Vor der Verwendung der Taxify-App müssen Sie sich bei Taxify anmelden, indem Sie die erforderlichen Informationen im Anmeldeantrag angeben und die erforderlichen Dokumente hochladen, die Taxify auf der Website benötigt. Nach erfolgreichem Abschluss des Anmelde-Antrags erhalten Sie von Taxify ein persönliches Konto, auf das Sie über den von Ihnen gewählten Benutzernamen und Kennwort zugreifen können. Wenn Sie auf die Schaltfläche "Anmelden" klicken, die sich am Ende der Anmeldeanwendung befindet, stellen Sie sicher, dass:

• 2.1.1. Gemäß dem Gesetz sind Sie berechtigt, mit Taxify eine Vereinbarung abzuschließen, um die Taxify App für die Erbringung von Transportdienstleistungen zu nutzen.

• 2.1.2. Sie haben dieses Dokument sorgfältig studiert, verstanden und erklären sich damit einverstanden, an diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gebunden zu sein, einschließlich all Ihrer Verpflichtungen, die sich wie hier vorgesehen ergeben;

• 2.1.3. Alle Informationen, die Sie Taxify vorgelegt haben, sind richtig, korrekt und vollständig.

• 2.1.4. Sie werden andere Personen nicht autorisieren, Ihr Konto zu nutzen oder es an eine andere Person übertragen oder zur Verfügung stellen;

• 2.1.5. Sie werden die Taxify App nicht für nicht autorisierte oder ungesetzliche Zwecke nutzen und den ordnungsgemäßen Betrieb der Taxify App nicht beeinträchtigen;

• 2.1.6. Sie werden die Taxify App oder andere Taxify-Inhalte nicht ohne vorherige schriftliche Genehmigung von Taxify kopieren oder verteilen;

• 2.1.7. Sie halten Ihre Taxify Konto- und Profilinformationen jederzeit korrekt und aktualisiert;

• 2.1.8. Sie halten jederzeit alle Gesetze und Vorschriften ein, die in dem Staat gelten, in dem Sie Transportdienstleistungen erbringen, einschließlich (aber nicht beschränkt auf) Gesetze zur Regelung des Personenverkehrs;

• 2.1.9. Sie stimmen voll und ganz mit den Datenschutzrichtlinien von Taxify auf der Website (http://www.taxify.eu/legal/) zu.

• 2.2. Sie sind verpflichtet, Ihre eigenen Bank Kontoinformationen bei der Ausfüllung der Zahlungsdaten bei der Registrierung mitzuteilen. Wenn Sie eine juristische Person sind, müssen Sie das Bankkonto der Gesellschaft anführen. Taxify oder seine Tochtergesellschaften übertragen In-App-Zahlungsgebühren auf das von Ihnen angegebene Bankkonto. Taxify und / oder seine Tochtergesellschaften haften nicht für fehlerhafte Geldtransaktionen, wenn Sie falsche Bankanforderungen vorgelegt haben.

• 2.3. Nach dem Absenden des Anmelde-Antrags erhalten Sie eine E-Mail mit zusätzlichen Bedingungen, die erfüllt sein müssen, um Transportdienste zu erbringen. Diese Bedingungen können die Vorlage von Strafregisterauszügen, gültigen Führerschein, die Bestätigung eines bestimmten technischen Zustands des Fahrzeugs, den Abschluss eines Schulungskurses, das Vorhandensein eines GPS-unterstützenden Mobilgeräts und andere Bedingungen, wie in der entsprechenden E-Mail beschrieben, umfassen. Die Nichteinhaltung der angegebenen Bedingungen und Bedingungen führt zur Kündigung der Vereinbarung und der Nutzung der Taxify App.

• 2.4. Sie stimmen zu, dass Taxify in bestimmten Städten oder Ländern seine Verpflichtungen aus dem Vertrag gegenüber seinem Partner oder seinem Vertreter abtreten kann. Dies beinhaltet unter anderem die Zuweisung der Rechte und Pflichten in Bezug auf die Überprüfung von Dokumenten im Zusammenhang mit Anmeldeanwendungen, Schulungen, Erhebung von Taxify-Gebühren, Weiterleitung der fälligen Gebühren, Vermittlung von In-App-Zahlungen, Lizenzierung der Taxify App usw. Details der lokalen Affiliates und Vertreter finden Sie hier http://taxify.eu/cities.

• 2.5. Registrieren des Kontos als juristische Person (einer Gesellschaft). Sie gelten als juristische Person, wenn der Empfänger der Gebühren in Ihren Zahlungsangaben als juristische Person gekennzeichnet ist (wie auf dem Fahrerportal zugänglich ist). In diesem Fall gilt die angegebene juristische Person als Erbringer von Transportdienstleistungen und als Partei dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie weiterer Dokumente des Vertrags. Ungeachtet der obigen Ausführungen kann nur die spezifische natürliche Person, die im Anmeldeprozess angegeben ist, faktisch die Transportdienste erbringen. Eine solche natürliche Person darf das Konto des Fahrers nur dann nutzen, wenn sie diese Allgemeinen Bedingungen und alle weiteren, im Vertrag enthaltenen Unterlagen gelesen und erklärt hat. DIE JURISTISCHE PERSON, WELCHE IN DER ABRECHNUNG HINTERLEGT IST UND DIE NATÜRLICHE PERSON, DIE DIE VERKEHRSDIENSTLEISTUNGEN DURCHFÜHRT WELCHE DAS SELBEN TAXIFY KONTO NUTZEN, WERDEN GEMEINSAM UND VOLLSTÄNDIG FÜR JEGLICHE VERLETZUNG DER VOM FAHRER DURCHGEFÜHRTEN VEREINBARUNG HAFTBAR SEIN.

• 2.6. Registrieren des Taxify Kontos als Unternehmer mit mehreren Fahrzeugen und Mitarbeitern. Nach dem Abschluss einer gesonderten Vereinbarung mit Taxify kann eine Flottengesellschaft ihr Konto mit ihren Mitarbeitern und / oder Dienstleistern registrieren lassen. In diesem Fall muss die Flottengesellschaft sicherstellen, dass ihre Mitarbeiter und / oder Diensteanbieter den Anforderungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen und anderer Vereinbarungen entsprechen, und stimmt zu, in Übereinstimmung mit ihren Bedingungen und Pflichten zu handeln. Die Flottengesellschaft und ihre Mitarbeiter und / oder Dienstleister haften gesamtschuldnerisch für jede Verletzung der Vereinbarung, die von diesem Mitarbeiter und / oder Dienstleistungsanbieter durchgeführt wird.

3. IHR RECHT, DIE TAXIFY APP UND DIE WEBSITE ZU BENUTZEN

3.1. Die Taxify App. Mit der Taxify-App können Sie Anfragen von Kunden erhalten, die an der Nutzung von Transport Diensten interessiert sind, die Sie nach eigenem Ermessen akzeptieren oder ignorieren können. Weitere Informationen zur Taxify App finden Sie auf der Website.

3.2. Lizenz zur Nutzung der Taxify App und der Website. Taxify gewährt Ihnen hiermit vorbehaltlich der Bestimmungen der Vereinbarung eine nicht ausschließliche, nicht unterlizensierbare, nicht übertragbare Lizenz zur Nutzung der Taxify App und der Website gemäß den hier genannten Bestimmungen. Ungeachtet des oben Genannten und wenn dies separat vereinbart ist, können Flottenunternehmer die Taxify App den Mitgliedern ihrer Flotte unterlizenzieren.

3.3. Im Zuge der Nutzung der Taxify App und / oder der Website dürfen Sie nicht:

• 3.3.1. dekompilieren, zurückentwickeln oder auf andere Weise versuchen, den Quellcode der Taxify-App und / oder der Website zu erhalten;

• 3.3.2. die Taxify-App oder Website in irgendeiner Form oder Form modifizieren oder modifizierte Versionen der Taxify App oder Website verwenden;

• 3.3.3. Übertragen von Dateien, die Viren, beschädigte Dateien oder andere ähnliche Taxify App oder Programme enthalten, die den Betrieb des Computers einer anderen Person, Taxify Dienstes, Website, Taxify App oder Hardware oder Telekommunikationsausrüstung beschädigen oder nachteilig beeinflussen können;

• 3.3.4. versuchen unbefugten Zugriff auf die Taxify App, die Website oder andere Taxify Services zu erlangen.

• 3.4. Um die Taxify-App und die Website zu nutzen, müssen Sie Taxify oder seinen verbundenen Unternehmen die Taxify-Gebühr gemäß Abschnitt 5 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zahlen.

3.5. Die hierin gewährte Lizenz entzieht sich automatisch und gleichzeitig der Kündigung des Vertrages. Nach Beendigung des Vertrages müssen Sie die Verwendung der Taxify App sofort einstellen und Taxify ist berechtigt, Ihr Konto ohne vorherige Ankündigung zu sperren und zu löschen.

3.6. Verwenden des Fahrerforums und anderer Inhalte der Website. Mit Taxify erhalten Sie Zugriff auf das Forum der Fahrer und andere Inhalte, die über die Website zugänglich sind. Sie dürfen keine unangemessenen, profanen, diffamierenden, irreführenden, rechtsverletzenden, obszönen, unanständigen oder rechtswidrigen Inhalte veröffentlichen, hochladen, per E-Mail versenden oder verbreiten. Taxify kann Ihren Zugriff auf die Foren oder Taxify App einschränken, wenn Sie die oben genannten Verpflichtungen verletzen.

3.7. Verwenden von Tags und Labels von Taxify. Darüber hinaus können Taxify und / oder seine Tochtergesellschaften Ihnen Tags, Etiketten, Aufkleber oder andere Zeichen geben, die sich auf Taxify beziehen oder anderweitig angeben, dass Sie die Taxify App verwenden. Taxify gewährt Ihnen eine nicht ausschließliche, nicht unterlizensierbare, nicht übertragbare Lizenz für die Verwendung solcher Zeichen und nur, um anzugeben, dass Sie Transportdienste über die Taxify App bereitstellen. Nach Beendigung der Vereinbarung müssen Sie alle Zeichen, die sich auf Taxify oder seine Marke beziehen, sofort entfernen und verwerfen.

3.8. Alle mit Taxify verbundenen Urheberrechte und Warenzeichen, einschließlich Quellcode, Datenbanken, Logos und visuellen Designs, gehören Taxify und sind durch Urheber-, Marken- und / oder Geschäftsgeheimnisgesetze sowie internationale Vertragsbestimmungen geschützt. Durch die Nutzung der Taxify App, der Website oder anderer Taxify Services erwerben Sie keine Eigentumsrechte an geistigem Eigentum von Taxify.

4. DIE VERKEHRSDIENSTLEISTUNGEN

4.1. Ihre Verpflichtungen. Sie garantieren hiermit die Erbringung von Transportleistungen in Übereinstimmung mit der Vereinbarung sowie die Gesetze und Vorschriften, die in dem Staat gelten, in dem Sie Transportdienstleistungen erbringen. Bitte beachten Sie, dass Sie für jegliche Verletzung lokaler oder internationaler Gesetze und Vorschriften, die sich aus der Erbringung von Transportdienstleistungen ergeben, uneingeschränkt haftbar sind.

4.2. Sie müssen unter anderem alle Lizenzen (einschließlich eines gültigen Führerscheins), Genehmigungen, Autoversicherungen, Haftpflichtversicherungen (falls zutreffend), Registrierungen, Zertifizierungen und andere Dokumente besitzen, die in der geltenden Rechtsordnung für die Bereitstellung der Transportdienste erforderlich sind. Es ist Ihre Pflicht, die Gültigkeit aller oben genannten Unterlagen aufrechtzuerhalten. Taxify behält sich das Recht vor, von Ihnen zu verlangen, dass Sie alle erforderlichen Lizenzen, Genehmigungen, Befugnisse, Registrierungen und Zertifizierungen sowie deren Erneuerungen vorlegen müssen.

4.3. Sie müssen sich jederzeit an die Verkehrsregeln halten. Dies bedeutet unter anderem, dass Sie die Taxify App während der Fahrt nicht bedienen dürfen und Ihr Auto während der Interaktion mit der Taxify App vollständig geparkt sein muss.

4.4. Sie müssen die Transportdienste in Übereinstimmung mit den für die Erbringung solcher Dienstleistungen geltenden Geschäftsgrundsätzen professionell erbringen und sich bemühen, die Anfrage des Kunden im besten Interesse des Kunden auszuführen. Unter anderem müssen Sie (i) die Route mit dem geringsten Fahrpreis wählen, es sei denn, der Kunde verlangt ausdrücklich etwas anderes; (ii) dürfen keine unbefugten Stopps machen; und (iii) dürfen keine anderen Passagiere im Fahrzeug als den Kunden und die ihm begleitenden Personen befördern.

4.5. Sie behalten das alleinige Recht, zu bestimmen, wann und wie lange Sie die Transportdienstleistungen erbringen. Sie müssen die Fahrtanfragen des Kunden nach eigenem Ermessen annehmen, ablehnen oder ignorieren.

4.6. Kosten, die Ihnen bei der Erbringung der Transportdienstleistungen entstehen. Sie sind verpflichtet, alle für die Durchführung der Transportdienste erforderlichen Ausrüstungen und Mittel auf eigene Kosten, einschließlich eines Autos, eines smartphones, eines mobilen Datenplans usw., bereitzustellen und zu warten. Sie sind auch dafür verantwortlich, alle im Kurs entstehenden Kosten zu tragen die Durchführung von Transportdienstleistungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Treibstoff, Daten des mobilen Datentarifs, Abschreibungen auf das Fahrzeug, Versicherungen, relevante Unternehmens- oder Lohnsteuern etc. Bitte beachten Sie, dass die Verwendung der Taxify App die Nutzung von mobilen Daten vorsieht. Daher empfehlen wir Ihnen, einen Datentarif mit unbegrenzter oder sehr hoher Datennutzungskapazität zu abonnieren.

4.7. Fahrpreise. Sie sind berechtigt, für jede Instanz, die Sie über die Taxify App angenommen haben, einen Tarif zu berechnen und den Transportservice wie gewünscht auszuführen (z. B. Tarif). Der Tarif wird basierend auf einem Standard-Basistarif, der Entfernung der vom GPS-Gerät bestimmten Fahrt und der Dauer der jeweiligen Fahrt berechnet. Falls Sie ein lizenzierter Taxidienstanbieter sind, können Sie den Tarif basierend auf dem Taxameter bestimmen, wenn Sie dazu gesetzlich verpflichtet sind. In diesem Fall müssen Sie den in der Taxify-App vorgeschlagenen Tarif an den tatsächlichen Tarif anpassen. Bitte beachten Sie, dass der Standard-Basistarif der empfohlene Tarif ist, wie er in der Taxify-App angegeben ist. Der Standard-Basistarif kann aufgrund der lokalen Marktlage schwanken. Sie können einen Tarif aushandeln, der niedriger ist als der Standard-Basistarif, indem Sie Taxify eine entsprechende Anfrage senden. Alle diese Anfragen sind in gutem Glauben zu betrachten. Darüber hinaus haben Sie (in bestimmten Ländern) immer das Recht, den Kunden weniger als den von der Taxify-App oder dem Taxameter angegebenen Preis zu belasten (beachten Sie jedoch, dass die Taxify-Gebühr nicht die Belastung des Kunden unter der Taxify-App belastet).

4.8. Taxify kann Ihren Fahrpreis für eine bestimmte abgeschlossene Bestellung anpassen, wenn wir einen Verstoß feststellen (z. B. eine längere Route nehmen oder den Taxameter der Taxify App nicht stoppen, nachdem der Transportservice abgeschlossen wurde) oder falls ein technischer Fehler das endgültige Tarif identifiziert wird. Taxify kann den Fahrpreis auch reduzieren oder stornieren, wenn wir einen begründeten Anlass haben, einen Betrug vermuten oder eine Beschwerde des Kunden eine Verletzung von Ihnen anzeigt. Taxify übt nur das Recht aus, den Fahrpreis in angemessener und gerechtfertigter Weise zu reduzieren oder zu stornieren. Im Falle von Fahrpreiserstattungen, Rückbuchungen behält sich Taxify das Recht vor eine Bearbeitungsgebühr von EUR 0,50 pro Sachverhalt einzuheben.

4.9. Der Kunde kann den Fahrpreis für den Transportdienst entweder direkt an Sie oder über die In-App-Zahlung wie in Abschnitt 6 dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen beschrieben zahlen. Falls der Kunde den Tarif direkt bezahlt, ist er verpflichtet, den Tarif einzuziehen. Falls der Kunde versagt oder sich weigert zu zahlen, hilft Ihnen Taxify beim Einziehen des fälligen Fahrpreises, Taxify ist jedoch nicht verpflichtet, den Fahrpreis zu kompensieren.

4.10. Einnahmen. Nach jeder erfolgreichen Bereitstellung von Transportdienstleistungen erstellt Taxify eine Quittung, die aus der Route, dem Fahrpreis, der Zeit und anderen relevanten Informationen einer bestimmten Fahrt besteht. Taxify erstellt möglicherweise keine Empfangsbestätigung für lizenzierte Taxis, abhängig von den Bedingungen, die in einem bestimmten Staat oder einer bestimmten Stadt vereinbart wurden. Sie können auf den Erhalt jeder Fahrt vom Taxify Driver's Portal zugreifen. Alle Korrekturen, die Sie zur Berechnung des Fahrpreises vornehmen möchten, müssen über die Tarifüberprüfung-Anwendung eingereicht werden, auf die Sie in der Taxify-App zugreifen können. Taxifahrer und ihre Tochtergesellschaften sind nicht verpflichtet, den Fahrpreis neu zu berechnen und Ihnen einen Fahrpreisfehler zu erstatten, falls die Fahrpreisüberprüfung nicht erfolgt ist.

4.11. Strafen. Falls der Kunde die Anfrage nach Transportdiensten nach 3 Minuten annulliert oder nicht erscheint, hat Taxify das Recht, von diesem Kunden eine Vertragsstrafe von bis zu 9 EUR zu verlangen. Taxify verlangt eine solche Vertragsstrafe nur im Falle eines fahrlässigen Verhaltens des Kunden und hat das volle Ermessen bei der Entscheidung, ob die Vertragsstrafe eingezogen werden soll oder nicht. Falls Taxify die Strafe einzieht, wird Ihnen die Gutschrift abzüglich der Taxify Vermittlungsgebühr innerhalb von 14 (vierzehn) Tagen nach seiner Entgegennahme zugesandt.

4.12. Wenn ein Kunde oder seine Mitpassagiere im Zuge des Empfangs des Transportdienstes fahrlässig Ihr Fahrzeug oder dessen Einrichtung beschädigen (unter anderem durch Verfärbung oder Färbung des Fahrzeugs oder durch Stinken des Fahrzeugs), haben Sie das Recht, vom Kunden eine Zahlung von 70 EUR zu fordern und Schadensersatz für über die Strafe hinausgehende Schäden zu verlangen. Wenn der Kunde der Zahlung der Strafe und / oder des Schadensersatzes nicht zustimmt, müssen Sie den Partner oder Taxify (abhängig davon, wer die Taxify Services in der Region anbietet) über die Angelegenheit informieren. Eine solche Benachrichtigung muss Taxify oder dem Partner innerhalb von 24 Stunden vorgelegt werden und muss mit Bildern oder einem anderen ausreichenden Nachweis von Schäden versehen werden. Taxify wird dann versuchen, Strafzahlungen und / oder relevante Kosten in Ihrem Namen vom Kunden einzuziehen. Bitte beachten Sie jedoch, dass Taxify keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden durch Kunden übernimmt.

4.13. Ihre Steuerverpflichtungen. Sie bestätigen hiermit, dass Sie verpflichtet sind, alle steuerlichen Verpflichtungen, die Ihnen aus den geltenden Gesetzen in Bezug auf die Erbringung der Transportdienstleistungen entstehen, zu erfüllen, einschließlich (gegebenenfalls) (i) der Erlangung einer gültigen Umsatzsteuer-Identifikationsnummer; (ii) Zahlung der Einkommensteuer, der Sozialversicherungssteuer oder anderer anwendbarer Steuern; und (iii) Erfüllung sämtlicher Steuerregistrierungspflichten und Berechnung und Erstattung aller Steuervorschriften im Zusammenhang mit Ihrer Erbringung von Transportdienstleistungen gemäß den geltenden Gesetzen. Darüber hinaus ist es Ihre Pflicht, Taxify mit allen relevanten Steuerinformationen, einschließlich (unter anderem) Ihrer Umsatzsteuer-Identifikationsnummer, zu versehen. Bitte beachten Sie, dass Taxify nach billigem Ermessen und aufgrund geltender Steuergesetze Steuern erheben und erheben kann, die aus Ihrer Erbringung von Transportdienstleistungen resultieren, und / oder die relevanten Steuerinformationen direkt in Ihrem Namen an die zuständigen staatlichen Steuerbehörden liefern.

4.14. Ihre Berechtigung zur Ausstellung von Rechnungen. Wenn Sie das Taxify-Konto als Unternehmer verwenden, ermächtigen Sie Taxify, eine Rechnung in Ihrem Namen auszustellen, um Ihnen etwaige Kosten, Überweisungsgebühren, Vertragsstrafen oder andere Gebühren, die Sie von Taxify zu zahlen haben, zu ersetzen. Die Rechnung wird Ihnen bei der Ausstellung über das Fahrerportal unverzüglich zur Verfügung gestellt.

4.15 Regestrierkassa. Zur Annahme von Bargeldzahlungen des Fahrpreises sind Sie verpflichtet diese Zahlungen per gesetzeskonformer Registrierkassen durchzuführen. Dementsprechend müssen alle Fahrer und Fahrzeuge damit ausgestattet sein.

5. TAXIFY GEBÜHREN

5.1. Um die Taxify-App zu verwenden, müssen Sie an Taxify eine Gebühr zahlen (z. B. die Taxify-Gebühr). Die Taxify-Gebühr wird basierend auf dem Preis der einzelnen Transportdienste-Bestellungen bezahlt, die Sie abgeschlossen haben. Die Höhe der Taxify Gebühr wird Ihnen per E-Mail, Taxify App, Fahrerportal oder anderen relevanten Mitteln zur Verfügung gestellt. Bitte beachten Sie, dass sich die Taxify Gebühr von Zeit zu Zeit ändern kann. Taxify sendet Ihnen eine vorherige Benachrichtigung über jede solche Änderung zu.

5.2. Sie müssen die Taxify-Gebühr und andere Gebühren, die für den vorherigen Monat fällig sind, spätestens bis zum 15. Tag des Folgemonats bezahlen. Bei Verspätung mit der Zahlung der Taxify-Gebühr sind Sie verpflichtet, eine verspätete Zahlung in Höhe von 0,04% (null Komma null vier Prozent) des nicht bezahlten Betrages pro Tag zu leisten. Sie sind verpflichtet, alle durch Taxify entstandenen Kosten zu decken, die im Zusammenhang mit Inkassoaktivitäten stehen.

6. IN-APP ZAHLUNGEN

6.1. Taxify kann seinen Kunden die Möglichkeit bieten, den Transportdienst direkt über die Bank-/Kreditkarte, die Zahlung per Business- oder Mobilfunkanbieter in der App (d. H. In-App-Zahlung) zu bezahlen. Hiermit ermächtigen Sie Taxify, als Ihr beschränkter Handelsvertreter ausschließlich zum Zwecke der Erhebung der Fahrpreise, anwendbarer Steuern oder anderer Gebühren, die der Kunde über die In-App-Zahlung bezahlt, für Sie zu erheben. Sie stimmen außerdem zu, dass Zahlungen, die der Kunde über die In-App-Zahlung getätigt hat, als die Zahlungen angesehen werden, die direkt an Sie geleistet werden.

6.2. Sie dürfen die Zahlung durch den Kunden nicht über die In-App-Zahlung verweigern oder den Kunden gegen die Nutzung der In-App-Zahlung beeinflussen. Falls Sie sich weigern, eine In-App-Zahlung ohne wichtigen Grund zu akzeptieren, ist Taxify berechtigt, Ihnen eine Vertragsstrafe in Höhe von 10 Euro für jede Ablehnung zu berechnen und / oder Ihr Recht zur Nutzung der Taxify App im Falle eines sich wiederholenden Verhaltens zu sperren .

6.3. Taxify überträgt die als In-App-Zahlungen erhobenen Beträge, die in der Vorwoche auf das Konto von Taxify eingegangen sind, regelmäßig bis zum 4. Tag der darauf folgenden Woche auf Ihr Bankkonto, in keinem Fall aber später als innerhalb von zwei Wochen. Die Taxify-Gebühr wird von Ihrem Fahrpreis abgezogen. Wenn Sie eine Überprüfung der In-App-Zahlung beantragen, kann Taxify die Beträge, die nach Abschluss der Überprüfung gesammelt wurden, übertragen.

6.4. Sie haben das Recht, In-App-Zahlungsberichte im Taxify-Fahrerportal zu überprüfen. Taxify sendet wöchentlich In-App Payment & Driver's Kontostand an Ihre E-Mail. In den Berichten werden die Beträge der In-App-Zahlungen, die in der vorherigen Woche übermittelt wurden, sowie die einbehaltenen Beträge der Taxify-Gebühr angezeigt. Die Berichte werden wöchentlich gesendet.

6.5. Bitte beachten Sie, dass Taxify nicht verpflichtet ist, Ihnen den vom Kunden zu zahlenden Fahrpreis zu bezahlen, wenn die In-App-Zahlung fehlgeschlagen ist, weil die Kreditkarte oder die mobile Zahlung des Kunden aus Gründen, die Taxify nicht zu vertreten hat, nicht erfolgreich ist. In diesem Fall werden wir Ihnen bei der Beantragung des vom Kunden zu zahlenden Fahrpreises behilflich sein und es Ihnen übermitteln, sobald der Kunde die gewünschte Zahlung geleistet hat.

6.6. Bevor Sie Transportdienste leisten, müssen Sie sicherstellen, dass der Service dem Kunden tatsächlich zur Verfügung gestellt wird oder dass der Kunde es ausdrücklich bestätigt hat, dass der Passagier unter seinem Konto fahren kann. Wenn Sie bei der Identifizierung des Kunden einen Fehler begehen und die In-App-Zahlung einer Person belastet wird, die nicht die Transportdienste bestellt oder nicht genehmigt hat, erstattet Taxify dem Kunden den Fahrpreis. In diesem Fall haben Sie keinen Anspruch auf den Fahrpreis von Taxify. Zusätzlich ist Taxify berechtigt, für jede falsch angewandte In-App-Zahlung eine Vertragsstrafe bis zu 10 Euro zu verlangen.

6.7. Sie garantieren hiermit, dass Sie verstehen, dass die In-App-Zahlung nicht den Anforderungen der Gesetze und Vorschriften, z. Ihre Verpflichtung, dem Kunden einen auf dem Drucker ausgedruckten Beleg vorzulegen.

6.8. Sie müssen Taxify über wichtige Umstände in Kenntnis setzen, die Taxify's Pflichten zur Erhebung und Verteilung der über die In-App-Zahlung gezahlten Tarife beeinflussen können.

6.9. Bitte beachten Sie, dass Taxify alle über die In-App-Zahlung gezahlten Fahrpreise gegen die Taxify-Gebühren, die Sie Taxify zahlen müssen, aufrechnen lässt.

7. KUNDENDIENST

7.1. Als einer unserer Dienste bieten wir Ihnen möglicherweise Unterstützung bei der Verwendung der Taxify App an. Die Kundenunterstützung kann entweder von Taxify oder seinen Tochtergesellschaften auf der Website (http://taxify.eu/cities) zur Verfügung gestellt werden. Bitte beachten Sie, dass Taxify das Recht hat, die Kundenbetreuung einzustellen, falls Sie sich länger als fünf (fünf) Kalendertage mit Ihren Zahlungen an Taxify und / oder ihre verbundenen Unternehmen verspäten.

8. BEWERTUNGEN UND AKTIVITÄT

8.1. Um einen qualitativ hochwertigen Service über die von Taxify bereitgestellte Anwendung zu gewährleisten und unseren Kunden zusätzliche Sicherheit zu geben, bestätigen Sie hiermit, dass die Kunden Ihnen eine Bewertung geben und Feedback bezüglich der Qualität der von Ihnen erbrachten Transportdienstleistungen abgeben können. Ihre Durchschnittseinstufung wird mit Ihrem Taxify-Konto verknüpft und steht Kunden bei der Anforderung von Transportdiensten zur Verfügung. Der Kunde ist verpflichtet, die Bewertungen und Kommentare nach bestem Wissen und Gewissen zur Verfügung zu stellen, und wenn wir nach eigenem Ermessen eine Bewertung oder ein Kommentar finden, die nicht in gutem Glauben stehen, können wir ihn entfernen.

8.2. Zusätzlich zur Bewertung misst Taxify Ihren Aktivitätsgrad und liefert Ihnen einen Aktivitätswert, der auf Ihren Aktivitäten bezüglich der Annahme, der Abnahme, der Beantwortung und des Abschlusses von Fahraufträgen basiert.

8.3. Hiermit erkennen Sie an, dass Taxify, um zuverlässige Dienste für Kunden zu erbringen, eine Mindestdurchschnittsbewertung und eine Mindestaktivität festlegt, die alle Fahrer festlegen und beibehalten müssen. Wenn Sie nach einer entsprechenden Benachrichtigung von Taxify Ihren durchschnittlichen Bewertungs- oder Aktivitätswert innerhalb des vorgeschriebenen Zeitraums nicht über das Minimum erhöhen, wird Ihr Taxify-Konto entweder vorübergehend oder dauerhaft automatisch gesperrt. Taxify kann die Sperrung Ihres Kontos rückgängig machen, wenn es durch externe Umstände verdient wird oder wenn festgestellt wird, dass die Sperrung auf einen Systemfehler oder falsche Bewertungen zurückzuführen ist.

9. MARKTANALYSEN UND KAMPAGNEN

9.1. Marktanalysen. Taxify kann Ihnen über die Taxify-App SMS, E-Mail oder andere Mittel, Marktanalysen, senden, um Ihr Bewusstsein darüber zu erhöhen, wann der Bedarf des Kunden am höchsten ist. Bitte beachten Sie, dass solche Marktanalysen nur Empfehlungen sind und keine Verpflichtung für Sie darstellen. Da die Marktübersichtsschätzungen auf früheren Statistiken beruhen, kann Taxify keine Garantien dafür geben, dass die tatsächliche Marktsituation den Schätzungen der Marktanalyse entspricht.

9.2. Kampagnen, die ein Mindesteinkommen versprechen. Taxify kann auch Kampagnen anbieten, wodurch Taxify ein Mindesteinkommen garantiert, wenn Sie Transportdienste innerhalb eines bestimmten Zeitraums anbieten und die Differenz ausgleichen, wenn Sie dieses Minimum nicht erreichen. Die spezifischen Anforderungen und Bedingungen werden von Taxify über die Taxify App, SMS, E-Mail oder andere Mittel gesendet. Taxify hat volle Entscheidungsfreiheit bei der Entscheidung, ob und wann welche Fahrer solche Kampagnen ermöglichen. Wenn Taxify einen begründeten Verdacht auf betrügerische Aktivitäten von Ihnen hat, kann es Ihre Fahreinnahmen zurückhalten, bis der Verdacht auf Betrug behoben ist.

9.3. Kampagnen für Kunden. Taxify kann gelegentlich auch verschiedene Kampagnen für Kunden vermarkten, um die Taxify-Anwendungen zu vermarkten, wodurch der vom Kunden gezahlte Fahrpreis reduziert wird. In einem solchen Fall benachrichtigt Taxify Sie über bestimmte Kampagnenkonditionen und zahlt in den meisten Fällen eine Entschädigung in Höhe des monetären Werts der dem Kunden angebotenen Leistung (dh Differenz zwischen dem Betrag, den Sie aufgrund des Vermarktungskampagne entgehen). Diese Entschädigung wird Ihnen gleichzeitig mit der Zahlung der Fahrpreise gezahlt. Taxify kann die Vermarktungsentschädigung gegen die Taxify-Gebühr aufrechnen.

9.4. Taxify kann auch andere Kampagnen für Fahrer und / oder Kunden im Rahmen der spezifischen Kampagne durchführen.

10. VERHÄLTNIS ZWISCHEN IHNEN, TAXIFY UND DEN KUNDEN

10.1. Sie bestätigen hiermit, dass Sie und der Kunde durch die Bereitstellung von Transportdienstleistungen für die Kunden an einen Servicevertrag gebunden sind, zu dem Taxify oder seine verbundenen Unternehmen keine Partei sind.

10.2. Taxify und seine Tochterunternehmen kontrollieren oder leiten Ihre Bereitstellung von Transportdiensten nicht. Sie haben das alleinige Recht zu entscheiden, wann und wie lange die Taxify-App zu nutzen ist und ob die Anfrage des Kunden über die Taxify-App akzeptiert wird. Sie erkennen an und stimmen zu, dass Sie über einen vollständigen Ermessensspielraum verfügen, um Dienstleistungen zu erbringen oder anderweitig an anderen Geschäfts- oder Beschäftigungsaktivitäten teilnehmen.

10.3. Sie bestätigen hiermit und stimmen zu, dass Taxify und seine verbundenen Unternehmen lediglich Anbieter der Taxify App und ihrer unterstützenden Dienste sind und keine Transportdienste anbieten. Taxify und seine Tochtergesellschaften fungieren als Vermittler des Transportdienstes zwischen Ihnen und dem Kunden, indem Sie die Taxify App bereitstellen. Taxify kann auch als Ihr Handelsvertreter fungieren, indem Sie die von Kunden für die Transportdienste geleisteten Zahlungen über die In-App-Zahlung sammeln und weiterleiten.

10.4. Sie, Taxify und ihre verbundenen Unternehmen stimmen hiermit ausdrücklich zu, dass das Verhältnis zwischen den Parteien kein Arbeitsverhältnis ist und auch kein Arbeitsverhältnis zwischen Ihnen und Taxify oder dem Partner entsteht. Die Parteien vereinbaren außerdem, dass kein Joint Venture oder keine Partnerschaft zwischen Ihnen und Taxify oder seinen verbundenen Unternehmen besteht. Sie dürfen nicht als Angestellter, Vertreter oder Vertreter von Taxify oder seinen verbundenen Unternehmen agieren oder an einen Vertrag binden.

10.5. Wenn Sie aufgrund von zwingenden Gesetzen oder anderweitig als Mitarbeiter von Taxify oder seines Partners angesehen werden, erklären Sie sich damit einverstanden, Taxify und seine Partner von Ansprüchen jeglicher Personen, Organisationen, Regulierungsbehörden oder Regierungsbehörde auf der Grundlage eines solchen implizierten Arbeitsverhältnisses frei zu stellen.

11. VERARBEITUNG PERSÖNLICHER DATEN

11.1. Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Taxify erfasst Ihre personenbezogenen Daten wie Name, Anschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Fahrzeuginformationen, Kennzeichen und standortbezogene Informationen, um das gewünschte Funktionieren der Taxify App zu ermöglichen und Ihnen und unseren Kunden Taxify Services zur Verfügung zu stellen. Wir können auch verlangen, dass Sie Ihren Führerschein und Strafregisterauszug oder andere erforderliche Aufzeichnungen vorlegen, um festzustellen, ob Sie über die Qualifikation für die Ausübung dieser beruflichen Tätigkeit verfügen und die vertraglichen Beziehungen zu den Taxify-Diensten schützen. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten nur für Zwecke der Bereitstellung von Taxify Services an verbundene Unternehmen und andere Dritte weiter.

11.2. Sie können jederzeit verlangen, Ihre persönlichen Daten zu sehen, zu aktualisieren oder zu entfernen. Beachten Sie jedoch, dass Taxify möglicherweise Ihr Recht zur Bereitstellung von Transportdiensten kündigen muss, wenn Sie die Entfernung Ihrer personenbezogenen Daten beantragen. Taxify wird nach dem Löschen Ihres Taxify-Kontos Ihre personenbezogenen Daten löschen, jedoch nicht vor Ablauf von sechs (6) Monaten nach dem Löschen Ihres Kontos (falls vertragliche Probleme auftreten). Bestimmte personenbezogene Daten können für einen längeren Zeitraum aufbewahrt werden, sofern dies nach geltendem Recht erforderlich ist.

11.3. Senden Sie Ihren Standort und andere Informationen an Kunden. Um Taxify Services bereitzustellen, erfassen wir Ihre Standortinformationen, während Sie die Taxify App verwenden. Dies bedeutet, dass wir Ihren Geostandort überwachen und nachverfolgen und Ihren aktuellen Standort über die Taxify-Anwendung an die Kunden weitergeben können, um ihnen die Taxify Services bereitzustellen. Zusätzlich werden wir Ihren Namen, Fahrzeuginformationen und Nummernschild zu Ihrer Identifikation und Sicherheitsgründen zur Verfügung stellen. Wenn Sie möchten, dass Ihre Geostanddaten und andere oben genannte Informationen Kunden nicht zur Verfügung stehen, müssen Sie die Taxify-App schließen oder in der Taxify App angeben, dass Sie derzeit keine Transportdienste bereitstellen möchten.

11.4. Ihr Recht zur Verarbeitung personenbezogener Daten von Kunden. Sie dürfen die persönlichen Daten der Kunden ohne die Genehmigung von Taxify nicht verarbeiten. Sie dürfen mit keinem Kunden in Kontakt treten oder die Kundendaten abrufen, verwenden, nutzen oder verwenden, die Sie nutzen oder verwenden, oder Sie nutzen diese über die Taxify App aus anderen Gründen als zur Erfüllung der Transportdienstanforderung .

11.5. Taxify ist der Hauptprozessor, der persönliche Daten von Ihnen und den Kunden verarbeitet. Sie fungieren als autorisierter Bearbeiter für die Kundendaten, die Taxify Ihnen zur Verfügung stellt. Die Verarbeitung der Kundendaten, die Sie mit dem Verfahren, der Art und den Bedingungen für die Verarbeitung personenbezogener Daten vornehmen müssen, finden Sie in der Datenschutzerklärung von Taxify (http://www.taxify.eu/legal/). Wenn Sie gegen eine dieser Datenschutzbestimmungen verstoßen, kann Taxify den Vertrag fristlos kündigen und alle Kosten und potenziellen Schäden (einschließlich des Markenauftritts) im Zusammenhang mit Ihrer Verletzung der oben genannten Verpflichtungen geltend machen.

12. HAFTUNG

12.1. Die Taxify-App wird "wie besehen" und "wie verfügbar" bereitgestellt. Taxify und seine Tochtergesellschaften übernehmen keine Gewährleistung oder Garantie dafür, dass der Zugang zur Taxify App ununterbrochen oder fehlerfrei ist. Da die Nutzung der Taxify App für die Anforderung von Transportdiensten vom Verhalten der Kunden abhängt, garantieren Taxify und sein Partner nicht, dass Ihre Nutzung der Taxify App zu Transportdienstanfragen führt. Taxify haftet nicht für das ordnungsgemäße Funktionieren der Taxify-App und für Verluste oder Schäden, die dadurch entstehen könnten.

12.2. Taxify und / oder seine verbundenen Unternehmen, Vertreter, Direktoren und Mitarbeiter haften in dem nach geltendem Recht maximal zulässigen Umfang nicht für Verluste oder Schäden, die Ihnen aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag oder aus der Nutzung des Taxify App, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

• direkte oder indirekte Sachschäden oder finanzielle Verluste;

• Gewinnverlust oder erwartete Einsparungen;

• Verlust von Geschäften, Verträgen, Kontakten, Geschäfts- oder Firmenwerten, Ansehen und jeglichen Verlust, der sich aus der Unterbrechung des Geschäfts ergeben kann;

• Verlust oder Ungenauigkeit von Daten; und

• jede andere Art von Verlust oder Schaden.

12.3. Zur Vermeidung von Zweifeln garantiert Taxify nicht die Zusendung von Anfragen durch den Kunden und kann in keiner Weise als eine Person betrachtet werden, die im Auftrag oder im Namen des Kunden handelt. Taxify bemüht sich, unliebsame Nutzer der Taxify App zu entfernen. Taxify und / oder seine verbundenen Unternehmen haften jedoch nicht für die Handlungen oder Nichtmaßnahmen der Kunden oder ihrer Mitfahrer, die die Taxify-App nutzen, und sind nicht haftbar für Verluste oder Schäden, die Ihnen aufgrund von Aktionen oder Nicht-Aktionen der Kunden oder ihrer Mitreisenden.

12.4. Bitte beachten Sie, dass Sie in vollem Umfang für die Verletzung der Vereinbarung und / oder anderer anwendbarer Gesetze oder Vorschriften haftbar sind und diese Verletzung unverzüglich nach Erhalt einer entsprechenden Forderung von Taxify, einem verbundenen Unternehmen oder einem Staat oder einer anderen Behörde einstellen müssen.

12.5. Sie sind in vollem Umfang haftbar und werden Taxify für alle direkten und / oder indirekten Verluste und / oder Schäden, Verlust von Gewinnen, Ausgaben, Strafen, Strafen, die Taxify und / oder ihre Partner oder Vertreter im Zusammenhang mit Ihrer Verletzung der Vereinbarung und / oder Anspruch durch einen Dritten (einschließlich des Kunden), der direkt oder indirekt mit der Erbringung von Transportdienstleistungen verbunden ist. Sollte ein Kunde im Zusammenhang mit Ihrer Erbringung von Transportdienstleistungen Ansprüche gegen Taxify geltend machen, so sind Sie verpflichtet, diesen Schaden innerhalb von sieben (sieben) Tagen nach Eingang des entsprechenden Antrags von Taxify vollständig zu besteuern.

12.6. Sie sind verpflichtet, alle steuerlichen Pflichten einzuhalten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Erfüllung Ihrer Verpflichtungen aus dem Vertrag oder der Erbringung von Transportdienstleistungen entstehen können. Sie müssen Taxify und / oder ihre verbundenen Unternehmen von allen Steuerpflichten, Zöllen, Abgaben, Ansprüchen und Strafen freistellen, die daraus entstehen, dass Sie Ihren steuerlichen Verpflichtungen nicht nachgekommen sind (einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Sozialversicherungssteuer).

12.7. Falls Taxify berechtigt ist, Forderungen gegen Sie geltend zu machen, müssen Sie Taxify alle Rechtskosten im Zusammenhang mit der Bewertung des Schadens und der Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen ausgleichen.

13. Geltungsdauer und Beendigung

13.1. Die Bedingungen, die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen ausdrücklich festgelegt sind, treten mit der Anmeldung des Anmeldeantrags auf der Website in Kraft. Jedes andere Dokument, das Teil des Abkommens ist, tritt in Kraft, sobald das spezifische Dokument Ihnen zur Verfügung gestellt wurde und Sie mit der Beförderung beginnen oder fortfahren, es sei denn, dies ist in der Vereinbarung anders geregelt.

13.2. Sie können den Vertrag jederzeit kündigen, indem Sie Taxify mindestens sieben (sieben) Tage im Voraus benachrichtigen, wonach Ihr Recht zur Nutzung der Taxify App und Taxify Services endet. Die Vereinbarung endet auch mit der Löschung Ihres Taxify-Kontos.

13.3. Taxify kann den Vertrag jederzeit und aus irgendeinem Grund nach alleinigem Ermessen von Taxify kündigen, indem er Sie mindestens 3 (drei) Tage im Voraus darüber informiert.

13.4. Taxify ist berechtigt, den Vertrag unverzüglich zu kündigen und Ihren Zugang zu Taxify App zu sperren, ohne vorherige Ankündigung zu geben, falls Sie gegen den Vertrag, geltende Gesetze oder Vorschriften verstoßen, Taxify oder seine Tochtergesellschaften verunglimpfen oder Taxify oder dessen Tochtergesellschaften Schaden zufügen, Ruf oder Geschäft, wie von Taxify nach eigenem Ermessen festgelegt. In den oben genannten Fällen kann Taxify Ihnen nach eigenem Ermessen verbieten, ein neues Konto zu registrieren oder andere notwendige Schritte zu unternehmen, um Sie davon abzuhalten, Transportdienstleistungen zu erbringen.

13.5. Taxify kann Ihren Zugriff auf die Taxify-App und andere Services auch für den Untersuchungszeitraum sofort blockieren, wenn wir vermuten, dass eine Verletzung des Vertrages vorliegt oder betrügerische Aktivitäten in Ihrem Namen auftreten. Der Zugriffsblock wird entfernt, sobald die Untersuchung diesen Verdacht widerlegt. Taxify verwendet nur das hierin beschriebene Recht in gutem Glauben.

13.6. Taxify zielt darauf ab, allen Kunden den Service von höchster Qualität anzubieten und überwacht die Aktivität von Drivers in seinem System. Wenn Sie die minimalen Serviceanforderungen nicht erfüllen, wie zum Beispiel die Verpflichtung, eine bestimmte minimale Bewertung und einen Aktivitätswert zu besitzen, ist Taxify berechtigt, den Vertrag ohne vorherige Ankündigung unverzüglich zu kündigen.

14. ÄNDERUNGEN

14.1. Taxify hat das alleinige Recht, Änderungen an einem der Dokumente des Vertrags vorzunehmen. Änderungen des Vertrages treten in Kraft, nachdem sie Ihnen per E-Mail, Taxify App oder Driver's Portal zur Verfügung gestellt wurden, und Sie haben weiterhin Transportdienstleistungen erbracht, sofern in dem Vertrag nichts anderes festgelegt ist.

14.2. Zur Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen wird Taxify eine überarbeitete Version auf der Website (http://taxify.eu/legal/) veröffentlichen und Sie mindestens 14 (vierzehn) Tage vorher informieren. Wenn Sie weiterhin die Taxify App verwenden, gelten die überarbeiteten Bedingungen als akzeptiert.

15. ANWENDBARES RECHT UND GERICHTSBARKEIT

15.1. Das Abkommen unterliegt den Gesetzen der Republik Estland unter Ausschluss des Kollisionsrechts und des Übereinkommens der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf.

15.2. Alle Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit dieser Vereinbarung auftreten können, sei es in Bezug auf ihre Existenz, Gültigkeit, Auslegung, Leistung, Verletzung, Beendigung oder auf andere Weise, werden im Wege von Verhandlungen beigelegt. Sollte der Streitfall, der sich aus diesem Abkommen ergibt, durch die Verhandlungen nicht beigelegt werden, so wird der Streit endgültig im Gerichtsgebäude Harju County Court Kentmanni in Tallinn, Republik Estland, gelöst.

16. KONTAKTINFORMATIONEN

16.1. Sie sind verpflichtet, Taxify unverzüglich über Änderungen Ihrer Kontaktinformationen zu informieren und sicherzustellen, dass die Kontaktinformationen korrekt und auf dem neuesten Stand sind.

16.2. Die Kontaktinformationen von Taxify sind auf der Website verfügbar.

17. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

17.1. Sollte eine Bestimmung des Vertrages als nicht durchsetzbar gelten, ersetzen die Parteien die betroffene Bestimmung durch eine durchsetzbare Bestimmung, die dem Vorsatz und der wirtschaftlichen Auswirkung der betreffenden Bestimmung angenähert ist. Das Versäumnis oder die Verspätung einer Vertragspartei, eine Vertragsdauer durchzusetzen, gilt nicht als Verzicht auf diese Frist.

17.2. Sie dürfen den Vertrag oder eines seiner Rechte oder Verpflichtungen dort nicht abtreten, wenn dies nicht anders durch den Vertrag geregelt ist.

17.3. Jede nach diesem Vertrag zu erteilende Mitteilung ist hinreichend zu stellen, wenn (i) sie persönlich geliefert, (ii) per Kurier mit Liefernachweis verschickt, (iii) per Einschreiben versandt, (iv) per E-Mail oder v) über das Taxify's Driver's Portal oder Taxify App verfügbar gemacht wird. Jede Mitteilung, die in Übereinstimmung mit dieser Klausel 17.3 gesendet oder versendet wird, gilt als zugegangen: (i) wenn sie persönlich geliefert wird, zum Zeitpunkt der Lieferung an die Partei; (ii) wenn sie per Kurier an dem vom Kurier angegebenen Datum als Datum geliefert werden, an dem der Umschlag, der die Mitteilung enthält, an die Vertragspartei geliefert wurde; (iii) wenn sie per Einschreiben verschickt werden, am 10. Tag nach Übergabe des Dokuments an die Post zur Lieferung an die Partei; (iv) wenn sie über das Taxify-Fahrerportal oder die Taxify-App verfügbar gemacht werden oder (v) wenn sie per E-Mail versendet werden, an dem Tag, an dem die empfangene E-Mail den Empfang der entsprechenden E-Mail oder den Versand der E-Mail, sofern der Absender keine Fehlermeldung erhalten hat (Benachrichtigung, dass die E-Mail nicht an die Partei geliefert wurde) und die E-Mail am nächsten Kalendertag erneut gesendet hat und keine ähnliche E- Fehlerhinweis.

Datum des Inkrafttretens der Allgemeinen Geschäftsbedingungen: 01.02.2018.

Taxify